Für was die Werbeagentur Projekt E tatsächlich steht

Möglicherweise haben Sie sich das eine oder andere Mal gefragt, warum Ihr Mitbewerber noch erfolgreicher als Sie ist?

Wo liegen die Vorteile bei der Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur?

Sehen Sie unsere Aufgabe einfach darin, Ihre Ziele, Ihre Vision oder simpler gesagt Ihre Produkte und Dienstleistungen nutzenorientiert Ihrer Käufergruppe anzubieten.
Wir haben uns darauf spezialisiert einfache und nachvollziehbare Schritte in der Werbung zu realisieren und umzusetzen, damit Sie erfolgreicher verkaufen.

Sie haben die Möglichkeit Ihr Marktpotential zu erhöhen.

Werbung, Projekt E und was einem (vielleicht) dazu einfällt

Es gibt Klischees, die haften an uns Werbeagenturen, wie Kaugummi an der Schuhsohle. 

Lob Lob Lob

Für unsere Kundin Stefanie Thomsen habe wir die Homepage mit einer kleinen Suchmaschinenoptimierung ergänzt und parallel dazu AdWords-Kampagnen geschaltet.
Lesen Sie hier Ihr Öffnet einen internen Link in einem neuen Fenster Referenzschreiben (PDF)

8 Klischees einer Werbeagentur

  • Klischee No.1: Man trägt gern Schwarz

    Alle Werbeleute tragen einen schwarzen Rolli und die dazu notwendige Hornbrille, denn da sieht die Welt einfach besser aus.

  • Projekt E No.1

    Wir lieben es farbig, ganz individuell. So wie die Werbekonzepte aus unserem Haus.

  • Klischee No.2: Alle fahren Porsche

    Schon immer war es allen klar, nur mit einem solch adäquaten Fortbewegungsmittel kommt man gut beim Kunden an.

  • Projekt E No.2

    Auch hier bleiben wir auf dem Boden. Alle wollen nämlich gar nicht Porsche fahren.

  • Klischee No.3: Werbeagenturen residieren in einer alten Villa.

    Logisch, denn nur in großen historischen Räumen entfaltet sich die einzigartige Kreativität und fördert das nun folgende Klischee.

  • Projekt E No.3

    Im Rosenweg 5 in Bad Boll fühlen wir uns sauwohl, überzeugen Sie sich.

  • Klischee No.4: Wir sind alle eine Familie

    Das muss so sein, das ist doch klar. Denn die ganze Branche begrüßt sich mit Küsschen hier und Küsschen da, eben wie in einer großen Familie. Wobei wir dann nahtlos in Klischee No. 5 übergehen können.

  • Projekt E No.4

    Familiär geht es bei uns auch zu. Wir kochen gerne zusammen, am liebsten gemeinsam mit unseren Kunden.

  • Klischee No.5: Die Werbefamilie trifft sich immer in hippen Clubs

    Stimmt, denn nach einem arbeitsreichen Tag haben wir stets das Bedürfnis die großen Erfolge kräftig zu feiern. Alle Medienleute gehen zum Afterwork und lassen die Wände wackeln. Bussi hier und Bussi da (siehe No. 4).

  • Projekt E No.5

    Feiern können wir auch. Mal zum Feierabend ein Gläschen Prosecco, oder ein kaltes Bierchen, warum auch nicht?

  • Klischee No.6: Immer Zeit haben und komische Arbeitszeiten

    Der Tag beginnt erst um 10 Uhr und dann, wo auch sonst, im Besprechungsraum neben der Espressomaschine, diesem silbernen Designerteil um 2500 Euro. Da Kreativität locker nebenher entsteht, haben wir auch viel Zeit um uns mit Freunden und dem Friseur mal kurz so nebenher zu treffen.

  • Projekt E No.6

    Bürozeiten von 8 bis 17.30 Uhr, und dazu einen leckeren Espresso. Man sagt, den Leckersten ausserhalb Italiens.

  • Klischee No.7: Die einzigartigen Awards der Agentur

    Die angesagten Agenturen brauchen Preise und Auszeichnungen. Die kosten zwar eher Geld, als dass sie was bringen, aber wer ruht sich nicht gern auf Lorbeeren aus?

  • Projekt E No.7

    Unsere Auszeichnungen sitzen immer wieder bei uns im Besprechungsraum - unsere Kunden.

  • Klischee No.8: Man verdient ganz leicht, ganz viel Geld

    Porsche, alte Villa, Espressomaschine - stimmt!

  • Projekt E No.8

    Aber Geld ist doch nicht alles, wir haben noch lieber viel Spaß bei der Arbeit.